You are here:-, Featured, Hardware, News-Kaby Lake kommt mit 4,5 GHz

Kaby Lake kommt mit 4,5 GHz

 

65507_1b

Details zu zehn Desktop-Modellen bekannt

Auf dem Intel Developer Forum 2016 in San Francisco hat der Hersteller nur wenige Details zum kommenden Kaby Lake S veröffentlicht. Wenige Tage danach kommen dennoch Infos zu den neuen CPUs ans Tageslicht. Durch Verbesserungen in der 14-Nanometer-Fertigung sollen die neuen Vierkerner mit etwas mehr Takt als vergleichbare Skylake-CPUs erscheinen. Das neue Topmodell in Form des Core i7-7700K soll mit 4,2 GHz arbeiten und im Turbo auf bis zu 4,5 GHz Takten.

Im direkten Vergleich mit dem aktuellen Core i7-6700K entspricht dies einem Plus von 200 bzw. 300 MHz. Die TDP gibt Intel mit 95 Watt an, was jedoch mit der realen Leistungsaufnahme in der Praxis wenig zu tun hat.

Bei den kleineren Non-K-Modellen liegt der Basistakt 200 MHz höher als bei vergleichbaren Skylake-CPUs. Die stromsparenden S-Modelle bekommen 100 MHz mehr in der Basis. Die Turbo-Taktraten sind noch unbekannt. Die bisherigen Unterschiede zwischen Core i7 und Core i5 bleiben erhalten. Demnach muss der i5 ohne Hyper-Threading auskommen und besitzt nur 6 MByte L3-Cache.

Intel Kaby Lake S kommt im Sockel 1151 und dürfte höchstwahrscheinlich auf der CES 2017 in Las Vegas vorgestellt werden. Später im Jahr soll Kaby Lake X im Sockel 2066 folgen. Die High-End-CPU kommt ohne integrierte Grafikeinheit daher und soll eine TDP von bis zu 112 Watt besitzen. Mit diesen Informationen kann man auf eine deutlich höhere Taktrate spekulieren. Darüber hinaus soll Kaby Lake X auch einen neuen Chipsatz (Codename Kaby-Lake-X-PCH) erhalten.

[fusion_old_table id=9 /]
By | 2016-10-14T20:07:45+00:00 August 25th, 2016|

About the Author:

Leave A Comment

Zur Werkzeugleiste springen