You are here:-, Featured, Gaming, News, Reviews-Star Wars Battlefront 2 Open Beta, Persönliches Fazit !!!

Star Wars Battlefront 2 Open Beta, Persönliches Fazit !!!

Die erste Frage was den meisten in den Sinn kommt “Ist Star Wars Battlefront 2 besser als der Vorgänger ?”

Zuvor wurde über Battlefront 1 Beklagt das es eher ein Gelegenheits Shooter ist was ich in einer gewissen Art und weise verstehe, schnell hatte man sich an der Super Optik satt gesehen und das Gameplay wurde schnell Langweilig und Trist. Aber jetzt kommt Battlefront 2.

Quelle: Electronic Arts

Zuerst Betrachten wir einmal die Technische Seite des Spiels zumindest in der Beta Phase.

 Minimale AnforderungenEmpfohlene Anforderungen
BetriebssystemWindows 7 (64 Bit)Windows 10 (64 Bit) (DX12)
CPUFX-6350 / Core i5-6600KFX-8350 / Core i7-6700
GrafikkarteGeforce GTX 660 / Radeon HD 7850 (2 GiB)Radeon RX 480 (4 GiB) / Geforce GTX 1060 (3 GiB)
Ram8 GiB16 GiB
Festplatte15 GByte15 GByte

Hier zeigt Dice Eindrucksvoll wie Sparsam man mit der Leistung eines Pc`s Arbeiten kann und das Spiel ist eine wahre Pracht an Grafik wohlgemerkt. Persönlich Getestet auf einigen PC´s meiner Mitspieler, Vielen Dank an Matze, Andi, Leon.

Andi´s PC: AMD Phenom II X6 1100T, R7 260X, 16 GiB Ram Durchschnittlich etwa 50FPS, Settings Low

Matze´s PC: AMD Phenom II X4 965, AMD HD7950, 8GiB Ram Durchschnittlich 45FPS, Settings Low

Leon´s PC: AMD 7850K APU, 8GiB Ram Durchschnittlich 42FPS, Settings Low

Meiner: Intel Core I7 6700k, AMD R9 Fury, 16GiB Durchschnittlich 130FPS, Settings Ultra

Alle Settings auf 1080p Auflösung, und nur Leon´s APU lief auf DX12, nach wie vor beeindruckt mich da zu was die AMD APU imstande ist, sicher 42FPS sind nicht viel aber doch Spielbar.

Bereits der Vorgänger legte 2015 eine neue Messlatte dafür, wie Star Wars Spiele aussehen und klingen können. Battlefront 2 toppt das Ganze noch einmal und zaubert dank der Überarbeiteten Frostbite Engine unglaublich detaillierte Texturen, Animationen und Szenerien auf den Bildschirm. Dazu noch die satten Blaster und TIE Fighter Sounds und man fühlt sich wie mitten im Film.

Quelle: Electronic Arts

Endlich dürfen wir auch mit den Figuren und an den Schauplätzen der Trilogie kämpfen und sogar die neuen Filme sind vertreten. Als Mitglieder der First Order muß man beispielsweise in der Strike Mission der Beta auf dem aus “The Force Awakens” bekannten Planeten Takodana ein Jedi Artefakt stehlen, dies erinnert Stark an Capture the Flag. Schnelles Gameplay und eine kleine Map tragen dazu bei.

Das Klassensystem, mit der Aufteilung Assault, Heavy, Offizier und Spezialist mit jeweils eigenen Waffen und Fähigkeiten, bietet Battlefront 2 mehr Spieltiefe als sein Vorgänger. Das Klassensystem wurde außerdem auch auf die Raumschiffe ausgeweitet und bietet mehr Spielraum für Anpassungen dank Starcards.

Diesmal hatten die Rennspiel Experten von Criterion (Need for Speed) ihre Finger mit im Spiel, das merkt man von der ersten Sekunde an im Raumschlacht Modus Starfighter Assault. Die Schiffe steuern sich besser und nachvollziehbarer, Autoaim bzw. Lock-on und die automatischen Manöver wurden komplett gestrichen. Dafür gibt es jetzt klare, mehrstufige Missionsziele statt schnödem Team Deathmatch. Die Schiffsklassen steuern sich unterschiedlich, jede mit klaren Stärken und Schwächen.

Quelle: Electronic Arts

Eines der Schattenseiten stellt meiner Meinung nach aus das Teamplay dar, nach meiner Erfahrungen in der Beta, spielt Teamwork keine große Rolle in Battlefront 2. Squads bleiben nicht zusammen, stattdessen stürmt jeder für sich alleine drauf los,das liegt aber auch an dem Spawn System, den hier wird das Squad auseinandergerissen und neu zusammengewürfelt. Das ist doppelt schade, weil einige Klassen eigentlich speziell auf Zusammenarbeit ausgerichtet sind. Der Specialist kann mit seinem Fernglas Gegner für Teamkollegen markieren, der Officer soll Kameraden mit seinen Support Fähigkeiten unterstützen. Tatsächlich passiert davon kaum etwas. Das liegt auch daran, dass Teamplay nicht mit genug Punkten belohnt wird und so konzentriert sich lieber jeder auf die eigenen Abschüsse.

Nochmal zum Spawn System, wer gemeinsam mit einem Freund spielt, kann anders als im ersten Battlefront oder der Battlefield Serie nicht direkt wieder bei seinem Partner einsteigen. Das macht den letzten Rest Teamplay zunichte (siehe Contra-Punkt oben) und das Partner Feature in dieser Form kaputt. Da man außerdem keine Power Ups mehr einsammeln muss, sondern genug Punkte vorausgesetzt direkt aus dem Spawn Menü heraus einen Helden wählen kann, kommt es oft zu einer Art Stau: Meist erreichen mehrere Spieler ungefähr gleichzeitig das Punktelimit, sodass Helden und Vehikel schnell vergriffen sind. Dann wartet manchmal das halbe Team im Menü ab, anstatt weiterzuspielen, um auch mal die Chance auf einen mächtigen Charakter zu erhalten.

Auch die Balance im Ganzen Gameplay ist noch nicht ganz Stimmig, z.b. in Strike auf der Seite der Rebellen oder in Starfighter Assault kann die Runde verdammt schnell vorbei sein. Man darf jetzt aber auf keinen Fall Vergessen das das jetzt eine Beta Phase war, und genau dazu ist eine Beta da um Schwachstellen auf zu decken.

Quelle: Electronic Arts

Die Minikarte Zeigt leider nicht das Terrain und eine große Übersichtskarte fehlt komplett, stolpert man vor allem zu Beginn etwas ziellos über die Map. Missionsziele und Verbündete werden zwar jederzeit angezeigt, wirklich orientieren kann man sich aber nicht. Wer die Karte dann selbst erkundet, stößt leider mangels Kletter-System häufig auf unüberwindbare Hindernisse. Vor allem auf der Strike Map Takodana blieben wir immer wieder an kleinen Felsen oder Ästen hängen und hämmerten vergeblich auf die Springen Taste. Ein Vault System zum Überklettern von Hüfthohen Objekten gibt es leider nicht.

Quelle: Electronic Arts

Die Teilnehmer der Open Beta zu Star Wars Battlefront 2, die Gestern nach Verlängerung um 18 Uhr endete, erhalten von den Entwicklern als Dank eine sogenannte Gründerkiste. Darin enthalten sind kleine Geschenke wie beispielsweise Kredits, ein exklusives Emote für Darth Maul und eine seltene Truppler Sternkarte, die in die Vollversion des Spiels übernommen werden können.

 

 

 

 

By | 2017-10-12T14:15:48+00:00 Oktober 12th, 2017|

About the Author:

Leave A Comment

Zur Werkzeugleiste springen