Website-Icon Bertisblog

PowerColor RX 7900 Red Devil enthüllt

Powercolor stellt seine Custom Radeon RX 7900-Karten vor und ist nun der Zweite Hersteller neben Asus der seine Designs der neuen 7900er Serie zeigt.

Quelle: PowerColor

Die PowerColor RX 7900 XT und XTX werden mit einer Dreifach-Lüfter-Kühllösung ausgestattet, die auch dicker als 3 Slots zu sein scheint. Es handelt sich um eine neue Iteration der kultigen Red Devil-Serie von PowerColor, die die höchste Stufe im Portfolio darstellt.

Die Nachricht, die das Unternehmen auf der Social-Media-Plattform gepostet hat, scheint Devil 13 als Schöpfer der Serie zu erwähnen. Früher verkaufte das Unternehmen Devi 13-Karten als ihre Flaggschiff-SKUs, zuletzt mit der Radeon R9 300-Serie.

Twitter Post:

「The darkness dominator: Red Devil」
With its restless desire to rule the universe but no wish to see any light,
Devil 13, the ruler of the underworld created a new Devil to rise from the underworld and master all creatures.
Red Devil as he was named,
known to be the only Devil besides his creator to master all elements of the Pentagon;
Earth, Water, Fire, Wind and Void,
it’s presence was feared by all corners of the new world.
Ever since, no one dared to challenge Devil’s true gaming empire

— PowerColor

PowerColor bestätigt zwar nicht offizell, ob es sich bei der oben gezeigten Karte um die RX 7900 XT oder die XTX-Variante handelt, es ist jedoch sehr wahrscheinlich, dass beide SKUs ein ähnliches, wenn nicht sogar identisches Kühlungsdesign verwenden werden. Das Unternehmen hat die neue Devil-GPU bereits vor ein paar Wochen angeteasert, aber es ist nicht klar, ob es sich bei dem damals geposteten Bild um eine Backplate dieses Modells oder um ein Shroud für die flüssigkeitsgekühlte Variante handelt.
Das Unternehmen arbeitet auch an der Hellhound-Serie, wie Anfang dieser Woche bestätigt wurde. Beide Karten sollen am 13. Dezember auf den Markt kommen, dem Veröffentlichungsdatum der AMD Radeon 7900 Serie.

 

Zur Werkzeugleiste springen